arles-arena1 arles-arena2 arles-arena3 gasse himmel images pool rester sand1 sommer-1 sommer-2 sommer-3 sommer-4

Kontaktinfos

Fon 081 22 - 540 91 40
Fax 032 22 - 647 42 36
Mobil
0160 - 84 23 664

Kontakt now

Bitte geben Sie Ihren Namen an
Die eMailadresse ist fehlerhaft oder nicht vorhanden.
Bitte einen Betreff angeben
Wollten Sie keine Nachricht loswerden?

Zum Newsletter anmelden

* indicates required

Webhoster Empfehlung

 

1blu-Webhosting

Online Shopping - jetzt oder nie!

Shopping kann zwar reisen nicht ersetzen, aber doch in vielen Fällen für Umsatz sorgen, wo er aus welchen Gründen auch immer nicht möglich ist. Aus diesem Grund habe ich in letzter Zeit mehr Shops erstellt wie nie.

Immer wieder gerne genommen ist dabei die Kombination Wordpress-Woocommerce, mit der sich sehr schicke und funktionale Shops erstellen lassen. Allerdings darf man den Aufwand des Setups nicht vergessen. Es gilt viele Parameter zu beachten, nicht nur die Produktdarstellung, sondern auch das technische dahinter: Bezahlsysteme, Versand, ...

Eine andere Option, die allerdings technisch und optisch sehr viele Einschränkungen mit sich bringt ist Shopify. Technisch ist es aber schnell und einfach in den Griff zu bekommen, und bietet als großes Plus Verbindungen zu Social Media wie Instagram.

Gerne erstelle ich einen Shop für Ihre Bedürfnisse, und mit einem für Sie passenden Bezahlmodell - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Joomla JCE Editor Frontend Dateimanager leer

Das Problem: Joomla 3.x im JCE Editor ist in der Frontend Bearbeitung der Dateimanager leer wenn man ein Bild bearbeiten/auswählen/hochladen will. Im Backend keine Probleme.

Die Lösung: Zum Standardmässig aktivierten Default Profil des Editors, musste das Frontend Profil aktiviert werden.

Die Spamflut besiegen - garnicht so einfach

Beinahe fast seit es SPAM gibt, gibt es Mittel dagegen. Nur leider funktionieren nicht alle immer und auch der Spammer selbst entwickelt sich weiter. Probleme mit Spam und deren Lösung:

Gratis Video Training: Einstieg in Wordpress

Für alle die selbst eine Wordpress Seite erstellen wollen, und einen Einstieg bekommen möchten, gibt es von yoast (einem bekannten Wordpress SEO Plugin Hersteller), einen Online Kurs. Leider nur auf englisch, dafür aber kostenlos.

Hier gehts zu Kurs in englisch.

Bei Interesse, kann ich dasselbe auf deutsch anbieten - schreiben Sie mir dazu einfach ein paar Zeilen: Ich möchte den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Zwangsumstieg auf PHP7 - oder warum zeigt meine Seite nichts mehr an?

PHP ist eine vom Server zu interpretierende Scriptsprache auf der die meisten Webseiten basieren. Sie wurde erstmals 1995 veröffentlicht und laufend weiterentwickelt, siehe auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/PHP#Geschichte. Laut Wikipedia wurde PHP Anfang 2013 auf etwa 244 Millionen Websites eingesetzt und Anfang 2019 von 79 % aller Websites als serverseitige Programmiersprache verwendet. PHP ist die am häufigsten serverseitig verwendete Programmiersprache zum Erstellen von Websites. Zudem ist sie bei den meisten Webhostern vorinstalliert.

Größere Versionssprünge, bedeuten hier immer eine inkompatibilität zu vergangenen Versionen. Das wirkt sich besonders dann aus, wenn keine Sicherheitsupdates für ältere Versionen mehr ausgeliefert werden und diese dann nicht mehr verwendet werden.

Genau das ist passiert, als der Security Support für den Vorgänger von PHP7 - PHP5.6 - am 31. Dezember 2018 eingestellt wurde. Viele Provider haben PHP5 abgeschaltet und den Usern zwar mitgeteilt, dass sie umsteigen müssen, aber das ist natürlich nicht so einfach.

Was tun wenn die Seite nichts mehr anzeigt?

Wenn eine Seite weiss bleibt, und man weiss dass es an PHP liegen könnte, sollte man zunächst versuchen die kleinstmögliche PHP Version zu aktivieren. Gelingt dies, und man hat ein CMS im Einsatz, empfiehlt es sich dieses Upzudaten.

Wenn es nicht gelingt

Bleibt noch die Möglichkeit eine Kopie der Seite inkl. Datenbank auf ein altes System zu machen, und dort das Update zu fahren.

Ist kein direktes Update möglich, oder Komponenten sind inkompatibel, bleibt nur ein Umstieg und so hart es klingt copy and paste. Das kann auch eine neue Chance sein!

Damit es nicht so weit kommt

Die einfachste Möglichkeit dem vorzubeugen sind regelmäßige Updates, besonders bei CMS Systemen wie Joomla und Wordpress. Wichtig ist hier auch alle Plugins und Komponenten stets aktuell zu halten. Hier wäre mein neuer Updateservice ein richtiger Schritt um immer Uptodate zu bleiben und nichts mehr zu verpassen.

 

Immer geöffnet - dein Shop mit Gambio

Auch mit Gambio konnte ich schon Erfahrungen sammeln, und Projekte realisieren bzw. ein Template entwickeln. Gambio ist für den deutschen Markt entwickelt und benötigt keine Ergänzungen. Bei Konfiguration hilft die Hotline, zur Templateentwicklung sollte man einen Webdesigner zu rate ziehen.

Woocommerce ein Wordpress basiertes Shopsystem

Mit Woocommerce konnte ich schon verschiedene Shop Erfahrungen sammeln, und aktuell läuft mein Projekt www.schmuck-vom-designer.de damit. Ich finde das System grundsätzlich brauchbar, aber wie jeder Shop ist es doch einiges mehr an Arbeit als ein normaler Webauftritt.

NEU! Updateservice

Gefühlt jede Woche kommt für Joomla wieder ein Update. Hat man ein erweitertes System mit Komponenten, gibt es dafür ebenso oft neue Updates. Für alle Updates gilt: Man sollte sie schnellstmöglichst einspielen um Sicherheitslücken zu schliessen. Am besten man macht vorher ein Backup und ist dann sicher, dass man zur letzten Version zurück kann.

Bei Wordpress werden die Core Releases teilweise automatisch eingespielt, nicht jedoch die Plugins, ohne die eigentlich keine Seite auskommt. Auch hier sollte man immer schnellstmöglichst manuell updaten.

Classicpress erinnert mich irgendwie an Mambo

Kaum ist die neue Version von Wordpress 5.0 raus, gibt es eine Fork! Wer hätte das gedacht? Wordpress versucht innovativ zu sein und nimmt die vielen Sitebuilder Plugins zum Anlass einen neuen Editor, Gutenberg, zu entwerfen.

Nun kommen einige damit nicht klar und es entsteht eine Abspaltung: ClassicPress.

Was und wer ist ClassicPress?

ClassicPress ist Vintage WordPress, mit dem alten Editor. Es wird sich wie bei Mambo/Joomla langfristig ein Entwicklerteam durchsetzen. Das könnte dazu führen, dass ClassicPress so schnell wieder verschwindet wie es aufgetaucht ist. Man wird sehen.

Hier ein Artikel bei Perun.net zum Thema: https://www.perun.net/2019/01/07/classicpress-eine-alternative-zu-wordpress/ das sich weiter im Detail mit dem Fork auseinandersetzt.

Und was war Mambo?

Ja genau, Mambo war vor Joomla da und ist später sang und klanglos untergegangen, dh. wurde nicht mehr weiterentwickelt.

Magazin für Pferdefotografie: underhorses

My new project, @underhorses, a magazine for horse photography started with the first issu.

Done: The first issu of UNDERHORSES is out now.

Featured by: Dieter Mueller, Yvan Morin, Sabine de Zoysa, Isabel Tenbrink, Stavros Stamatiou, Uwe Bedenbecker and Penny Taylor.

See it on ISSUU: https://issuu.com/underhorses/docs/underhorses01-final-issu
The print Version is available here:
https://www.peecho.com/print/en/439945

Seite 1 von 7

Drupalcamp 2016

Drupalcamp 2016

Drupalcamp 2016

Drupalcamp 2016